Zum Inhalt springen

NATURHEILPRAXIS Ehrenfeld

Astrid Winter Heilpraktikerin

Nosoden

Als Nosoden werden homöopatisch aufbereitete Mittel bezeichnet, die ursprünglich ausschließlich aus "krankem" Material wie Eiter, Krebszellen oder Krankheitserregern hergestellt wurden. Auch andere körpereigene Substanzen wie Sekrete, Exkrete oder Blut wurden schon früh zu Nosoden verarbeitet. In neuerer Zeit werden Nosoden jedoch auch aus nicht körpereigenen Mitteln hergestellt; hier sind vor allem Schwermetalle, Impfstoffe, Umweltgifte oder Konservierungsstoffe von großer medizinischer Bedeutung.

Gemäß dem homöopathischen Leitsatz "Ähnliches durch Ähnliches heilen" werden Nosoden eingesetzt, um Erkrankungen, die durch eine bestimmte Substanz hervorgerufen werden, durch die gleiche Substanz zu heilen.

Bestimmte Stoffe können Blockaden im Körper hervorrufen, die – nicht behandelt – in Krankheiten münden. Auch hier wird erfolgreich die Nosoden-Therapie angewendet, um die Blockaden zu lösen und eventuell eingelagerte Giftstoffe auszuleiten.

Astrid Winter, Heilpraktikerin in Köln

Aktuelles

Geschenkgutschein

Eine besondere Idee von
Astrid Winter, Heilpraktikerin
in Köln.

Hier geht es zum Gutschein »